Kreativ Kochen (Fleisch)

Die unverbindliche Übung ”Kreativ Kochen Fleischverarbeitung” beinhaltet drei Module, die sich der Fleischverarbeitung widmen. Jedes dieser Module besteht aus 10 Tagen zu jeweils 4 Unterrichtseinheiten.

Im Schuljahr 2014/15 findet dieser Unterricht am Mittwoch vormittags (7.10 bis 10.45 Uhr) statt.

Teilnahmebrechtigt: Alle Lehrlinge der Berufsschule für Gastgewerbe Wien, die ihren Schultag nicht am Mittwoch haben.

Kosten: € 50,- (bei Anmeldung), diese werden rückerstattet, wenn der Lehrling alle 10 Tage vollständig besucht hat. Ausnahme: Als Entschuldigung gilt eine schriftliche Bestätigung vom Lehrbetrieb bzw. Krankmeldung vom Arzt.

INHALTE:

Schwein: Aufteilung, Rassen, Schlachtmethoden und für die Küche vorbereiten.

Schwein: Aufteilung, Verwendung der Fleischteile für die Schinkenproduktion. Kalt und Heißräuchern, Pökelarten, Spritzen des Fleisches mit Pökellake.

Rind Vorderviertel: Aufteilung, Verwendung in der Küche, Ausschneiden des Fleisches für die Wursterzeugung, Herstellen von Rohwürsten.

Rind Hinterviertel: Aufteilung und für die Küche vorbereiten, Benennen der Speisen die daraus hergestellt werden, Herstellen von Rindersaftschinken.

Bratwurst: Herstellen eines Grundbrätes, Erklären diverser Kutterhilfsmittel, Verwendung von Kochsalz – Pökelsalz, Leberkäse, Knacker, Extra Frankfurter.

Kalb: Aufteilung, Verwendung in der Küche, typische Gerichte z.B. Kalbskopf, Weißwurstherstellung.

Fleischwürste: Dürre, Wiener, Polnische, Schinkenwurst usw.

Kochwürste: Blutwurst, Bratleberwurst, Streichleberwurst, Presswurst.